Saturday, 30 March 2013

Oracle BI Upgrade OBI 10g auf OBI 11g

Der übliche Oracle Support für Oracle Business Intelligence Version 10g Release 3 endet im Juli 2013. Sofern ein aktiver Support für den produktiven Betrieb im Rahmen der im Unternehmen gültigen IT-Richtlinien von zentraler Bedeutung ist, empfiehlt sich jetzt ein Upgrade auf Oracle BI 11g.

Im Rahmen eines gültigen Support-Vertrags mit Oracle fallen dazu keine neuen Lizenz-Kosten an. Dies gilt jedoch nur für bereits in OBI 10g vorhandene Funktionalität. Neue Komponenten wie z.B. Oracle BI Mobile oder Oracle Scorecard and Strategy Management fallen dabei nicht unter die bestehende Lizenz und müssen bei Nutzung nachlizenziert werden. Eine Pflicht dazu besteht nicht.

Oracle BI DashboardDie Benutzeroberfläche von OBI 11g erfordert zwar eine Umstellungsphase bei den Anwendern, bietet jedoch ein verbessertes, moderneres Oberflächendesign mit deutlich mehr Funktionalität im Vergleich zu Oracle BI 10g.

Der Upgrade-Aufwand richtet sich im wesentlichen nach dem Umfang der bestehenden Implementierung. Es ist sehr zu empfehlen, vor dem Upgrade eine Bereinigung bestehender, nicht mehr genutzter Oracle BI oder BI Publisher Berichte durchzuführen. Genügt das Oracle BI Repository (RPD) den aktuellen state-of-the-art-Kriterien, so verringert sich das Risiko durch den Upgrade. Eine diesbezügliche Prüfung und eventuelle Anpassung vor dem Upgrade macht daher Sinn und spart Kosten.

Oracle BI 10g kann auf Basis der folgenden Versionen auf OBI 11g aktualisiert werden:
  • Oracle BI EE 10g Release 3 (10.1.3.2 oder später)
  • Oracle BI Publisher 10g Release 3 (10.1.3.4 oder später)
  • Oracle Real-Time Decisions 3.0.0.1

No comments:

Post a Comment