Wednesday, 20 March 2013

Oracle Database Appliance X3-2

Die neue Oracle Database Appliance X3-2 für den hochverfügbaren, einfachen und kostengünstigen Betrieb von operativen Anwendungen sowie Data Warehouse Applikationen bietet im Vergleich zur bisherigen Variante:
  • bis zu 2x höhere Performance
  • mehr als 4x größere verfügbare Speicherkapazität
  • fast 3x mehr Flash-Speicher
  • 2,5x mehr Hauptspeicher
Außerdem kann nun auch die Oracle VM auf der Oracle ODA eingesetzt werden. In reinen Zahlen bedeutet das:
  1. 2x Oracle Linux Server:
    • jeder mit 2x 8-Core Intel Xeon Prozessoren (32 Cores)
    • 2x 256 GB Hauptspeicher (512 GB)
  2. Speicher (2- oder 3-fach gespiegelt):
    • 18 TB Raw Storage (9 oder 6 TB nutzbar)
    • 800 GB SSD (Flash Disks) für Redo Logs
    • Optionale Verdoppelung der Speicherkapazität
    • erweiterbar mit NFS Storage
Das Paket der ODA wird damit noch interessanter. Lesen Sie auch den Beitrag zum Einsparungspotential der ODA.

No comments:

Post a Comment